Literarischer Rundgang

Literarische Ver-Führungen

 

 

 

 

 

 

 

 


Erlesenes Nürnberg
Ein literarischer Spaziergang zu Orten und Worten von Schriftstellerinnen (Belletristik)

 
Agnes Dürer, Caritas Pirckheimer, Maria Sybilla Merian … namhafte Persönlichkeiten in Nürnbergs reicher Geschichte, deren Leistungen eng mit der Stadt verbunden sind. Bei einem Spaziergang kommen an ausgesuchten Orten Autorinnen zu Wort, die Nürnberger Frauen ein literarisches Denkmal setzten, so Ulrike Halbe-Bauer mit „Mein Agnes“ oder Sabine Weigand mit dem „Perlenmedaillon“. Auch kriminalistischer Spürsinn ist gefragt, etwa bei der Suche nach dem „Geheimnis verschwundener Kinder“ in dem gleichnamigen Jugendbuch oder nach dem Mörder vom Johannisfriedhof.
 
Ein Literaturverzeichnis der vorgetragenen Bücher wird am Ende an Interessierte ausgegeben. Bringen Sie doch eine mobile Sitzgelegenheit mit!

 


Literarische Lebens Läufe
Ein literarischer Spaziergang zu Orten und Worten von Schriftstellerinnen (20. Jahrhundert)

Lassen Sie sich vorlesen am authentischen Ort: Protagonistinnen berichten über  Nürnberg und reflektieren die Zustände in der deutschem Gesellschaft des 20. Jahrhunderts:
Wally Rodamer, Bella Rosenkranz, Erika Mann, Hedy Epstein, Christiane Kohl und Gisela Elsner. Es ist ein Stück weiblicher Erinnerungskultur und Auseinandersetzung mit der Vergangenheit zwischen Weimarer Republik, NS-Terror und trübem Nachkriegsdeutschland.
 
Ein Literaturverzeichnis der vorgetragenen Bücher wird am Ende an Interessierte ausgegeben. Bringen Sie doch eine mobile Sitzgelegenheit mit!