Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Ich nahm die rote Fahne und schrie: ‚Hoch der Friede und die Revolution’!“ Vor hundert Jahren: Frauen in der Bayerische Räterevolution von 1918

Mai 3 @ 20:00 - 21:30

„Da kam das Starke, Gewaltige, Unerwartete: der 8. November, der große Kulturtag: die Revolution, zunächst in Bayern. Die Ketten fielen, die Frau war frei, war Vollpersönlichkeit. (…) Ich las die Botschaft – fast fehlte mir der Glaube“, so schrieb die „Frauenrechtlerin des Frankenlandes“ Dr. Berta Kipfmüller in der „Fränkischen Tagespost“.

Wie erlebten Frauen die bayerische Revolution und die kurze Zeit Räterepublik nach dem Ende des Ersten Weltkrieges? Wie sah ihre politische Beteiligung an den Räten aus? Teilten alle revolutionären Anhänger die „gleiche Sehnsucht nach Befreiung von jeder Knechtschaft, nach Freiheit und Gerechtigkeit von Mann und Frau“ wie die prominente Vertreterin der radikalen Frauenbewegung Lida Gustava Heymann es formulierte?

In dem Vortrag werden die Protagonistinnen der bayerischen Revolution vorgestellt und das weit reichende Spektrum ihrer frauenpolitischen Aktivitäten aufgezeigt sowie die Chancen und Möglichkeiten der Räterepublik für eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen diskutiert.

Termin: 03.04.2018, 20.00h

Veranstalterin: Volkshochschule Oberasbach

Veranstaltungsort: Seckendorfschloss, Hilpoltsteiner Str. 2a, Roth

Eintritt frei!

Veranstaltungsort

Seckendorffschloss
Hilpoltsteiner Str. 2a
Roth,
+ Google Karte